Der Attiny und über das Internet lesbare Briefkasten

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#11
14.05.2014, 22:15

Wie ist denn die Typebezeichnung von IR Distanzmesser?

Die Sende IR-Led alleine bringt Dir ja nix, Du brauchst da dann den passenden Fototransistor dazu, sonst passt das nicht. Die Frage ist dann auch, ob Du störungsfrei übertragen kannst (also vom Briefkasten zu Deiner Schaltung im Haus). Ich habe da ein paar Zweifel, ob das so klappt.

Wenn Du also mit IR LED und Fototransistor arbeitest, musst Du evtl soetwas wie ein Handshake programmieren und dann auch noch mit Prüfbits feststellen, ob die Daten, die gesendet wurden auch wirklich so angekommen sind.

Also vielleicht doch von Anfang an über die nRF24L01-Variante nachdenken Smile
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#12
14.05.2014, 23:16

Ja ich baue ja auch keine Transreciver, der Atiny sendet nur, deshalb sollte eine 38Khz IR Led eigentlich ausreichen.
An der anderen Seite verwende ich VS1838B, diese sollten eigentlich miteinander Funktionieren, das empfangen sollte eigentlich kein Problem sein, aber beim senden habe ich noch Probleme.

Ob wirklich alles angekommen ist kann mir egal sein. Es gibt 3 Fälle: Post da, Post nicht da, und Fehler (Nix oder Falsches empfangen)
Um das umzusetzen, verwende ich einfach einen HEX Code, der lässt sich leicht decodieren, und sollte wunderbar zu senden sein.

Mfg, tesacrep
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#13
17.06.2014, 22:17

Zitat:Ja ich baue ja auch keine Transreciver, der Atiny sendet nur, deshalb sollte eine 38Khz IR Led eigentlich ausreichen

Eigentlich stellt sich dann die Frage, ob überhaupt ein µC erforderlich ist. Einen einfachen Sender kannst Du auch aus Transistoren und Kondensatoren zusammenbauen.

Oder auch mit einem kleinen Timer-IC.

Allerdings ist es zugegebenermaßen bei geschickter Programmierung des ATTiny möglich, den Stromverbrauch gegen Null zu drücken. Da wäre dann aber schon ein Interrupt erforderlich.
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste