Code-Schnipsel-Bereich

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#1
06.05.2014, 20:56

Hallo zusammen,

ich finde hier im Forum keinen Bereich für Code-Schnipsel. Wäre es evtl interessant, einen solchen Bereich zu eröffnen? Vielleicht sogar getrennt nach den üblichen Programmiersprachen des AVR (C, Assembler, Arduino-C, AVR-Basic)?

Ich könnte im speziellen ein paar Themen zu Assembler beisteuern, auch wenn ich selbst auf dem AVR noch ein Assembler-Neuling bin. Vor gefühlten 100 Jahren habe ich aber mit recht ordentlichem Erfolg Z80-Assembler und 6502-Assembler (C64) programmiert.

Grüße
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.2014, 20:57 von Unilein.)
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#2
06.05.2014, 22:04

Hast recht, das fehlt noch. Ich muss die anordnug wohl nochmals überdenken, dass mach ich aber von daheim.

EDIT: Hier ist der Link zum Code bereich, wie ich das genau anordnen soll hab ich keinen Dunst: http://micro-dev.de/forumdisplay.php?fid=19

Bis heut Nacht,

tesacrep
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2014, 11:56 von tesacrep.)
Zitieren
Rene
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 1
#3
07.05.2014, 09:30

Hallo Unilein

Zitat:Ich könnte im speziellen ein paar Themen zu Assembler beisteuern, auch wenn ich selbst auf dem AVR noch ein Assembler-Neuling bin. Vor gefühlten 100 Jahren habe ich aber mit recht ordentlichem Erfolg Z80-Assembler und 6502-Assembler (C64) programmiert.

In diesem Fall gehörst du auch nicht mehr zu den ganz Jungen. Ganz 100 Jahre sind es zwar nicht, aber so 35 dürften es bei mir sein. Als Studenten haben wir das CP/M Betriebssystem disassembliert, die absoluten Jumps vom 8080-Code in relative Jumps umgewandelt und in den so gewonnenen Platz neue Funktionen implementiert. Allerdings muss ich sagen, dass ich seit etwa 30 Jahren nichts mehr in Assembler gemacht habe.

Gruss
René
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#4
07.05.2014, 13:55

So ist es... von ganz jung bin ich bereits ein wenig weg.

Ich habe 44 Jährchen auf dem Buckel. Somit sozusagen mitten im Leben :-). Elektronik hat mich in meiner Jugend eine Weile beschäftigt. Damals war alles noch eine Spur einfacher aufgebaut. Hobbymäßig mit IC's werkeln war viel zu teuer.

Es war die Zeit der TTL-IC's (SN 74xx usw). Es gab nur wenige Prozessoren auf dem Markt, die auch einigermaßen erschwinglich waren (8051 und Z80A waren welche).

Es war die Zeit der sogenannten Homecomputer. Diese kamen damals gerade auf den Markt (C64, VC20, Atari 800, ZX Spectrum usw).

Es war die Zeit, in der Transistoren noch die Hauptrolle gespielt haben. Die Bauteile waren allgemein noch sehr teuer. LED's kosteten um die 2 DM pro Stück (also heute ca 1,80 €)

Ich habe damals mit einfachen Schaltungen experimentiert und, wenn möglich, Geräte ausgeschlachtet um die IC's zu ergattern. Diese habe ich dann in einfachen Logikschaltungen verarbeitet. Kein Vergleich zu den leistungsfähigen Microcontrollern von heute!!

Und wie das Leben so spielt, habe ich mich dann irgendwann auf Computer konzentriert und bin mehr in Richtung Programmierung gegangen. Begonnen bei Basic, über Assembler für Z80 und 6502 (da dürfte ich ca. 13 gewesen sein) zu Visual Basic unter Windows und RPG auf einer AS/400 von IBM und heute zu PHP und ABAP (Die Sprache mit der SAP programmiert wird). Hobby zum Beruf gemacht, würde ich mal sagen; heute mache ich jedoch beruflich ganz etwas anderes. Letztes Jahr habe ich dann meine Elektronikbauteile, die schon locker 20 Jahre ruhten, aus der Versenkung geholt. Ein Kollege von mir hat mir parallel dazu seine Elektroniksammlung geschenkt. Und schon war ich wieder mitten drin.

Ich würde mal sagen, dass meine Erfahrung von damals heute nur noch wenig nützt und es ist erstaunlich, wieviel man von dem, was man mal leidenschaftlich betrieben hat, vergessen kann Big Grin. Ich robbe mich also auch wieder heran.

Zeit ist bei mir übrigens auch immer ein Problem.
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste