Arduino Gewächshaussteuerung

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 504
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#81
03.06.2014, 22:39

So habe eben Kühlkörper für meine Peltierelement Idee gekauft.

Des weiteren wollte ich ja die Uhr von dir mit dem Quarz nachbauen.
Der Quarz kam heute:
[Bild: attachment.php?aid=160]

Leider lässt der Rest noch ein wenig auf sich warten.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 806
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#82
05.06.2014, 14:01

Quarze hatte ich ja gleich mal 10 Stück gekauft.... Die kann ich sicher noch häufiger brauchen, wird sicher nicht der letzte Taktgeber sein, den ich baue. Big Grin

Gestern kamen meine Schläuche... Jetzt kann ich den halben Ort bewässern. Sind ja immerhin 50 meter (Mein Wohnort ist sehr klein! Big Grin)

Was meine Schaltung betrifft: Sie funktioniert noch nicht. Leider hatte ich diese Woche aber auch noch keine Zeit, mich aktiv um das Problem zu kümmern. Manchmal geht Job vor Hobby. Leider....

Aber ich habe mir vorgenommen, heute Abend mal einen Blick darauf zu werfen und den Fehler zu korrigieren. Wenn der Fehler behoben ist, werde ich den Timer noch mit auf die Platine packen. Tja... Und dann beginnt die Phase der Programmierung ernsthaft. Gedanklich habe ich das schon soweit zurecht gelegt. Das muss jetzt nur noch umgesetzt werden.

Ich werde es dann zunächst in C oder Arduino-C machen, da meine Assembler-Kenntnisse dann doch noch nicht ausreichen, um komplexe Steuerungen zu programmieren. Es ist nämlich Folgendes im Programm zu erledigen:
  • Die Uhr muss laufen (Das wird der Interrupt INT0 oder INT1 erledigen)
  • Die Uhr muss einstellbar/rückstellbar sein
  • Die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit muss ständig gemessen werden (wobei "ständig" eigentlich "in regelmäßigen Intervallen" bedeutet)
  • Die Bodenfeuchtigkeit muss ständig gemessen werden
  • Die Pumpe muss an- oder ausgeschaltet werden
  • ...und zwar in Abhängigkeit von Ein- / Ausschaltzeiten
  • ...oder in Abhängigkeit von Luftfeuchtigkeit / Bodenfeuchtigkeit
  • ...und mit definierten Zeitdauern
  • ...und pro Bewässerungsstrang (davon gibt es drei)
  • Parallel zur Pumpe müssen die Magnetventile gesteuert werden

Mir fallen sicher noch ein paar Kleingkeiten ein Smile. Ich hoffe, die 32 KB des ATMega328 reichen aus, um das alles unterzubringen. (OK, da ist ja auch noch ein Eeprom, welches ich für Einstelldaten verwenden werde).

Mal sehen..... Big Grin
-----

Sic mundus creatus est.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 806
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#83
07.06.2014, 11:48

Ääääh.... Verd*mmte Hacke...

Ich habe in meiner Steuerung die Taster zum Einstellen noch gar nicht berücksichtigt. Gut gemacht... Dafür muss ich mir jetzt auch noch eine Lösung überlegen.

Wie war das noch mit den freien Pins?? Zwei hätte ich noch. Da muss ich mir also auch noch eine Lösung überlegen. Mist!

Gruß, Uni
-----

Sic mundus creatus est.
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 504
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#84
08.06.2014, 12:55

Hast du noch einen Analogen PIN? Damit und verschieden Widerständen würde es gehen.
Vielleicht machst du mal eine Auflistung wofür du die anderen PINs verwendest, vielleicht kommst du um die Verwendung von Shiftregistern nicht drum Herum.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 806
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#85
08.06.2014, 20:04

So....

technisch funktioniert meine Steuerung jetzt (Bis auf drei noch nicht vorhandene Dinge: Boden-Feuchtesensor, Taster und Externes Taktsignal für meine Timer). Ich habe gestern umfangreich getestet und auch mal Lasten per Programm geschaltet. Das funktioniert einwandfrei (und es wird auch nix warm Big Grin )

Gestern Abend habe ich damit begonnen, das für die Steuerung erforderliche Programm zu schreiben. Meine C-Kenntnisse sind ja leider eher nicht sehr ausgeprägt, meine Arduino-C-Kenntnisse noch weniger. Da ich aber ja beruflich schon programmiere, kriege ich das sicher hin. Das Grundgerüst inklusive Interruptsteuerung steht schon (war kein Hexenwerk).

Viel spannender werden die vielen Aufgaben, die ansonsten noch zu erledigen sind. Es muss ja so einiges abgeprüft werden und natürlich müssen die Pumpe und die Ventile auch gesteuert werden. Da habe ich im Moment noch ein wenig Bauchschmerzen, weil ich befürchte, dass der Speicher des ATMega 328 nicht reichen wird. Wir werden sehen...

Heute Abend, wenn meine Frau es zulässt, werde ich mal noch ein wenig am Programm arbeiten.

Gruß, Uni
-----

Sic mundus creatus est.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 806
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#86
09.06.2014, 20:57

Hallo zusammen,

Heute habe ich weiter am Programm gearbeitet. Ich lerne ja beim programmieren.
Aktuell arbeite ich aber immer noch an den Grundstrukturen. Da ich nicht genau weiß, ob ich alles richtig mache, muss ich mein Programm immer mal wieder auf den ųC flashen. Ich werde meine Platine deshalb noch um eine kleine Programmierschnittstelle erweitern, dann geht's leichter.

Außerdem habe ich heute den 1Hz-Taktgeber auf die Platine gepackt. Leider fehlt mein HEF4521 immer noch. Ich hoffe, es kommt morgen.

Für das Tastenproblem habe ich auch schon eine Idee: da bringe ich evtl ein paar Gatter ins Spiel.

Gruß, Uni
-----

Sic mundus creatus est.
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 504
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#87
09.06.2014, 22:18

Für das Tasterproblem habe ich zwei Ideen:

1. Du Schalltest alles mit Schiffsregistern und hast dann hoffentlich genug PINs übrig.

2. Einen analogen PIN an den du alles Schalter anschließt, aber mit verschieden Widerständen. Dann kannst du zwar immer nur einen gleichzeitig drücken, aber hasst genug Buttons um ein kleines wechselmenü zu schreiben.


Ich habe jetzt für die NRF24L01 I2C Adapter bestellt. Mal sehen was die Taugen.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 806
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#88
09.06.2014, 22:33

Von den nrf24l01 habe ich noch 10 Stück. Bislang hatte ich noch keine Anwendung dafür.

An meinem ATMega sind noch ein paar Pins frei. Ich habe bislang 4 Pins für die Leistungsstufe verbraten. Einen habe ich für den externen Interrupt verbraucht, einen für den DHT11 und 5 für mein Display. Also 11 Pins sind weg. Ist ja aber das Modell 328p. Da sind noch ein paar übrig.
-----

Sic mundus creatus est.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 806
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#89
10.06.2014, 21:56

Gestern habe ich ja meine SChaltung schonmal um den Timer erweitert (ohne das IC HEF4521 zu haben)

Heute sind die IC's gekommen. Und man mag es kaum glauben, es funktioniert Smile. Der Takt ist exakt 1 Sekunde. Ich habe in der Timerschaltung aber auch Metallschichtwiderstände mit extrem geringer Toleranz verbaut. Vielleicht ist die Taktung ja jetzt genauer als die DS3231 von der in einem anderen Thread die Rede ist Wink

Bei meinen Tests habe ich festgestellen, dass ich nun doch nicht ohne einen Spannungsregler auskomme. Vier AA-Akkus liefern 5,8 Volt. Das ist für den µC grenzwertig und auch auf dem Display kann man dann lustige Effekte erkennen. Also werde ich die Schaltung erweitern. Die Zielspannung wird dann 4,5 Volt betragen. Das ist für den µC noch OK, für das Display ebenfalls. Für den 4521 sollte das auch passen. (Wir werden sehen).

Jetzt muss ich nur noch das Tasterproblem und das Thema Bodenfeuchtigkeit lösen. Wobei die Bodenfeuchtigkeit nicht wirklich allzu wichtig ist in meinem Gewächshaus.

Nebenbei habe ich heute noch eine Interruptroutine geschrieben, die auf PCINT0 am ATMega328p reagiert (PB0, Pin 14 am IC). Die Routine wird wichtig für die Tastenabfrage sein.

Gruß, Uni
-----

Sic mundus creatus est.
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 504
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#90
11.06.2014, 23:23

Haha, hab eben eine Mail von Conrad bekommen. Meine HEF4521 Lassen noch Ca. 3 Wochen auf sich warten.

Ansonsten sieht es so aus als ob es bei dir in schnellen schritten voran gehen würde. Lieder kam mein neu gekaufter Arduino mit defektem Spannungsregler an, aber ich habe aktuell eh leider keine zeit zum weiter bauen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste