IR Fernbedienung

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mc-gl
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung: 0
#1
22.04.2017, 11:11

Hallo Zusammen

Ich weiss, es gibt viele Themen und Tutorials über Infrarot Signale, allerdings habe ich noch nicht das gefunden was mir hilft.

Mein Ziel ist es via Arduino meinen Fernseher, Suroundanlage und so weiter zu steuern.
ich habe bereits die Hexcodes aus meiner tv Fernbedienung ausgelesen, allerdings nützt es nichts wenn ich diese nun einfach sende. Wenn ich es richtig verstanden habe müssen diese noch richtig codiert sein?! Im Netzt habe ich allerdings noch nicht in Erfahrung bringen könnem, wie ich diese Codierung mit auslese, bzw. mit sende.

Könnt Ihr mir hier weiter helfen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruss GL

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 741
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#2
23.04.2017, 14:31

Hallo GL,

eine spannende Sache, keine Frage!

Ich muss zugeben, dass ich mich mit dem Thema überhaupt nicht auskenne. Sicher ist aber, dass die Hex-Codes eine Trägerfrequenz benötigen, um korrekt empfangen werden zu können. Die Fernbedienung hat eine Grundfrequenz und auf dieses Signal werden die Hexcodes aufmoduliert. (Zumindest meine ich, dass das so ist).

Hast Du eine Oszilloskop? Damit könntest Du die Signale sichtbar machen. Nur mal so als Idee...

Gruss,
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
mc-gl
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung: 0
#3
23.04.2017, 16:25

Hallo Unilein.

Das habe ich auch schon gesehen. Habe allerdings keines. Kosten Nutzen war bei mir bissher nicht im Verhältnis

Gruss GL

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 741
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#4
23.04.2017, 22:30

Die Dinger sind leider nicht gerade billig.

So spontan fällt mir zu deiner Herausforderung keine Lösung ein. Wo sind die anderen Cracks??

Gruß
Uni

Gesendet von meinem Y6 Max mit Tapatalk
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
mc-gl
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung: 0
#5
24.04.2017, 19:30

Niemand hier der helfen kann? 😐

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 741
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#6
25.04.2017, 22:17

Sieht schlecht aus.

(Oder es sind gerade wenige im Forum unterwegs)

Gesendet von meinem Y6 Max mit Tapatalk
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#7
26.04.2017, 22:14

Ich wünschte ich könnte mehr dazu beitragen. Die Hex-Codes habe ich bei mir auch ausgelesen, aber senden konnte ich noch nicht. Bzw. das gesendete wurde vom Fernseher nicht angenommen.

Ich weis nicht ob du ein RGB Controller (Also dieses 20 Euro Set) hast. Damit hatte ich schon erfolg. Wenn Du Interesse hast kann ich mal Wochenende mal schauen ob ich den Sketch noch habe. Wenn ich mich recht erinnere waren aber hier die Signale auch nicht verschlüsselt.

Was verwendest Du denn zum Senden? Hast Du auch die Keyes Infrarot LED?


Grüße

tesacrep
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#8
26.04.2017, 22:46

Ich habe hier: http://micro-dev.de/wiki.php?wid=68 mal das Modul welches ich verwenden wollte angelegt.

Ich wollte eigentlich schon lange mal wieder etwas mit Infrarot machen. Vielleicht komme ich ja jetzt am langen Wochenende dazu Big Grin


Grüße

tesacrep
Zitieren
mc-gl
Junior Member
**

Beiträge: 16
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung: 0
#9
26.04.2017, 23:06

Hallo zusammen

ja ich habe auch so ein Keys Modul. aber auch ganz normale IR Dioden. weiss nicht was der Unterschied zum Keys ist. auf diesem Modul gibt es ja soweit ich sehen konnte keinerlei andere Bauteile abgesehen von der Diode. Oder sehe ich das falsch?
Ich habe leider keine Ahnung von den Verschlüsselungen. hab mal was gelesen von rc35 oder so. Verstehe aber nicht was das sei sollte.

Nebst der Wellenlänge müsste aber doch auch die Verschlüsselung mitgesendet werden? Das muss doch auslesbar sein?!? sollten ja schlussentlich auch nur Nullen und Einsen sein?!?

Gruss GL


Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#10
27.04.2017, 22:38

Hey,


Also so wie ich das sehe ist auf dem Modul einfach nur eine IR LED. es ist zwar platz für 2 Widerstände, aber es scheinen wohl keine Nötig zu sein.
Ich denke Du siehst das richtig!

Leider kann ich Dir bei der Verschlüsselungsproblematik auch nicht helfen, aber ich werde am Wochenende mal mein IR Projekt wieder angehen. Vielleicht bin ich danach Schlauer.

Zur Wellenlänge möchte ich aber noch ein paar Takte sagen. Die Wellenlänge gibt im Endeffekt die Farbe der IR Diode an. Also besser gesagt die Lichtfarbe. Wie in dem Wikieintrag beschreiben ist diese zwar für unsere Augen unsichtbar aber dennoch gibt es Unterscheide. Auch z.B. UV Dioden werden meistens mit einer Wellenlänge angegeben. Das hat in erster Linie mal nichts mit der Verschlüsselung zu tun.

Eventuell hilft Dir diese Seite noch ein wenig weiter: http://www.sprut.de/electronic/ir/rc5.htm


Grüße

tesacrep
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste