QX5252 -Der Joule Thief

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 738
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#1
23.04.2016, 17:44

Hallo zusammen,

sicher kennt jeder von Euch die netten kleinen Solarlampen, die gerne im Garten in den Boden gesteckt werden. Sie laden sich über Tag in derSonne auf und geben die gespeicherte Energie in der Dunkelheit über eine LED wieder ab.

Nun habe ich mich mal ein wenig mit der Materie beschäftigt, da meine Frau sogenannte "Fairy Gardens" bastelt und sie gemeint hat, dass sie gerne kleine Laternen aufstellen würde. Was liegt da näher, als eine kleine Ladeelektronik für NC- oder NmH-Akkus, die den eingebauten LED's ihre Energie liefern?

Ich habe sogleich mal eine Lampe zerlegt und geschaut, wie die so aufgebaut sind. Ein wenig googeln brachte mich dann zu einem Bauteil mit der Bezeichnung QX5252. Es handelt sich dabei um einen sogenannten "Joule Thief" oder auch Aufwärtswandler. Der QX5252 erzeugt mit nur EINEM externen Bauteil aus einem 1,2 Volt Akku eine Spannung, die genügt, um eine weiße (oder auch eine blaue oder pinke) LED zum leuchten zu bringen. Diese benötigen üblicherweise ca. 3 Volt um zu leuchten.

QX5252 gibt es im TO-94 Gehäuse. Sieht aus wie ein Transistor, hat jedoch 4 Beinchen.

Ich beschreibe jetzt mal, wie man das Teil benutzt, einen Schaltplan habe ich nicht gemacht:
  • Pin 1 des QX5252 an Pluspol der Solarzelle (ca 2- 3 Volt)
  • Pin 2 des QX5252 an den Pluspol des Akkus
  • Pin 3 des QX5252 an Masse
  • Pin 4 des QX5252 an die Anode der LED und an eine Spule mit ca 100 µH (Induktivität)
  • den anderen Pin der Induktivität an Pin 2 des QX5252
  • Die Kathode der LED an Masse
  • den anderen Pol der Solarzelle an Masse
  • den Minuspol des Akkus an Masse

Das sollte es schon gewesen sein...

Viel Spaß mit dieser wirklich innovativen, kleinen Schaltung.

Grüße,
Uni

https://community.conrad.de/howto-ansehe...der-aufbau

Dort gibt es eine Beschreibung und auch ein Schaltungsbeispiel.
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2016, 17:47 von Unilein.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste