Ein Atmega328 steuert einen Z80-Computer

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Titanes
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung: 0
05.03.2020, 01:00

Hi Uni,

da hast du dir ja schon einiges vorgenommen. Ich werde mich demnächst wieder an meine 7- Segment-Uhr begeben.

Gruß

Titanes

Gesendet von meinem Redmi Note 7 mit Tapatalk
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 776
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
26.04.2020, 16:56

Hallo zusammen,

man hat ja zur Zeit doch recht viel Freizeit oder zumindest einen leicht geänderten Tagesablauf. Und deshalb hatte ich jetzt auch Zeit und Lust, hier mal kurz weiter zu machen. Ich hatte ja mal ein Konzept einer IDE-Schnittstelle umgesetzt und war kläglich gescheitert. Daraufhin hatte ich das Vorhaben zunächst beiseite gelegt.

In den letzten Tagen habe ich mal wieder auf den Schaltplan geschaut und angefangen, das Konzept auf dem Breadboard zu stecken. Da aber die Anzahl der Kabel ziemlich groß und die Komplexität der Verkabelung ziemlich komplex ist, kam ich immer wieder durcheinander. Also habe ich mein Breadboard wieder beiseite gestellt und andere Dinge gemacht. Heute habe ich mir dann meinen Schaltplan von damals einfach ausgedruckt und mich damit auf meine Terrrasse gesetzt.

Und siehe da: ein sehr grober Fehler. Ein IC (74HCT574) komplett verkehrt herum im Schaltplan. Das habe ich natürlich im Schaltplan gleich mal korrigiert. Danach konnte ich es nicht lassen und habe gleich mal Platinen bei JLCPCB bestellt. Bin gespannt, ob das Ding dann jetzt funktioniert.

Gruß
Uni
-----

Wenn Du nicht weißt, wohin Du segeln willst, ist kein Wind richtig!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste