i4004, der Beginn des modernen Computerzeitalters

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 728
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#1
16.11.2015, 20:39

Hallo zusammen,

gesten vor 44 Jahren, am 15.11.1971, kam der erste in Serie produzierte Prozessor auf den Markt: Der Intel 4004. Zusammen mit seinen Mitspielern i4001, einem 2048-Bit Rom mit 4 Bit Ausgabeport, dem i4002, einem 80x4 Bit RAM (also 40 Byte) und dem i4003, einem I/O-Baustein bildeten sie die Basis für manchen kleinen Computer.

Damals hatten diese Geräte eher die Leistung eines Taschenrechners. Mit seinen 2300 Transistoren im 16-Poligen DIL-Gehäuse war das dennoch eine ordentliche Leistung.

Übrigens wurde der Intel 4004 von der japanischen Firma Busicom bei Intel in Auftrag gegeben, weil Intel damals die höchste Integrationsdichte auf ihren Chips erreichen konnte.

Schaut mal unter https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_4004. Dort könnt Ihr die Geschichte nachlesen. Es lohnt sich übrigens auch die Quellenangaben mal zu besuchen. Unter Anderem findet sich so ein Schaltplan des i4004. So etwas wurde damals komplett am Reißbrett entwickelt und gezeichnet.

Grüße
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste