Arduino als Terminal mit TFT

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#1
25.05.2015, 18:57

Hallo zusammen,

für meinen kleinen Computer benötige ich so etwas wie einen Debugger, um das "Betriebssystem" zu testen.

Ich könnte natürlich mit einem kleinen Pegelwandler oder einem USB-Modul arbeiten und am PC debuggen, das möchte ich aber nicht.

Ich möchte ein TFT an einem Arduino oder einem AVR haben und mit einem entsprechenden Programm ein VT-100 Terminal simulieren.

Hat jemand von Euch so etwas parat?

LG
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#2
25.05.2015, 22:00

Hi,

habe eben mal kurz im gegoogelt und folgendes gefunden:





Wenn du in die Beschreibung gehst findest du eine Libary.
Eigentlich sollte das für deinen Zweck ausreichen

Finde ich eine nette Idee....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2015, 22:03 von tesacrep.)
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#3
25.05.2015, 22:14

Da war ich heute auch schon.

Klar kann ich mir mit einer Lib selbst etwas schreiben, aber genau darauf habe ich keine Lust (und auch keine Zeit).

Ich beginne mal damit, daß ganze über TXD des atmega an den PC zu schicken. Ein passendes Kabel habe ich.

Das Terminal entwickele ich dann später.
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#4
25.05.2015, 22:24

https://www.youtube.com/watch?v=VEhVO7zY0RI

In dem Link ist ein fertiger Sketch. Wenn du entweder ein solches Diplay besorgen kannst/magst oder den Code umschreibst hast du dein Terminal

An den PC senden geht natürlich auch.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#5
25.05.2015, 23:23

Das scheint mir ein OLED Display zu sein. Dann geht's zwar nur schwarz /grün, wäre aber eine Möglichkeit.

Das schaue ich mir mal genauer an.
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#6
26.05.2015, 00:42

Freue mich auf dein Feedback...

Ich denke das Display zu ändern sollte kein Problem darstellen.
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 726
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#7
12.07.2016, 22:24

Moin!

Ich habe mir den von Dir vorgeschlagenen Link jetzt endlich mal angesehen. Leider basiert das Ganze auf einen 86duino. Das scheint ein Zwitter zu sein. Ich habe mir das nicht genauer angesehen, scheint aber ein x86 und ein Atmega auf einem Board zu sein. Das ist nicht, was ich mir vorgestellt hatte....

Bei Gelegenheit schaue ich mal weiter.

Trotzdem danke für den Hinweis.

Grüße,
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste