AVR Simulator

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 735
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#1
03.04.2015, 18:56

Hallo zusammen,

heute war ich eigentlich auf der Suche nach einem Z80-Emulator um mir ein wenig Inspiration für mein Klein-Computer-Projekt zu holen. Dabei bin ich auf folgende Internetseite gestoßen: http://www.oshonsoft.com/index.html

Und dort habe ich sowohl einen Z80-Simulator als auch einen AVR-Simulator gefunden. Und den habe ich mir gleich mal gekauft! Ich kann nur sagen: Sehr geil! Das Tool simuliert den Prozessor samt angeschlossener Hardware, hat einen eingebauten Basic-Compiler, einen Assembler, einen Disassembler, und jeder Menge weitere wirklich nützliche Tools.

Ich habe gleich mal ein paar meiner Projekte (als HEX-File) in das Tool geladen und die Simulation laufen lassen. Perfekt! Es hat 10 Minuten gedauert um herauszufinden, warum mein Klein-Computer-Projekt bislang erfolglos war (Smile).

Wer sich ernsthaft mit dem AVR auseinandersetzt und verstehen will, wie die Zusammenhänge sind, dem kann ich dieses Tool wirklich nur empfehlen. Natürlich lassen sich die HEX-Files eines Arduino-Projekts auch laden und simulieren. Gar kein Problem.

Das Tool kostet übrigens nur 39 Euro, kann aber zuvor als Demoversion voll genutzt werden.

Hier ist übrigens mal ein Screenshot vom Tool:

   
   

Wirklich empfehlenswert!

Grüße,
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 735
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#2
25.05.2015, 16:55

Ergänzend kann ich noch erwähnen, dass das Tool auch Arduinos unterstützt.
Die neue Version 2.37 hat auch alle Timer in der Simulation.

Wirklich ein tolles Programm.
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 735
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#3
21.10.2015, 22:04

Ich werde nicht müde, dieses Tool anzupreisen!

Der AVR-Simulator hat auch einen Basic-Compiler an Bord, mit dem sich die AVR's in Basic programmieren lässt. Der Compiler übersetzt den Quellcode in den Hex-Code für den Mikrocontroller und kann gleichzeitig auch ein Assemblerlisting erzeugen.

Aktuell gilt für Lizenznehmer des Simulators ein Sonderangebot welches für 14 Euro den Basic-Compiler mit einem Fließkommamodul, USB-Support, Zeichenkettenunterstützung und weitere spezielle Funktionen erweitert.

Ich habe mir die Lizenz gesichert, obwohl ich eigentlich nicht in Basic programmiere. Wenn man aber wirklich schnelle Ergebnisse erzielen will, dann ist das eine prima Sache!

VG
Uni

Achja....

und ich lese gerade, dass die Unterstützung für SD-Karten und LCD-Anzeigen bereits eingebaut ist. Und natürlich auch die direkte Unterstützung von SPI und I2C und Servos werden auch unterstützt und 1-Draht-Kommunikation.... usw usw usw...

Gruß
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.10.2015, 22:14 von Unilein.)
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 735
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#4
24.07.2016, 09:41

Wer wirklich etwas über die Mikrocontroller von Atmel lernen will, schaut sich das mal an.

Gibt es übrigens auch für PIC Controller und für Z80 und für ARM

Gruß,
Uni

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.2016, 07:15 von Unilein.)
Zitieren
Unilein
Fachgebiet Rauchentwicklung
*******

Beiträge: 735
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung: 5
#5
06.11.2016, 13:30

Hallo zusammen,

die Software scheint ja hier nicht wirklich Anklang zu finden. Daher vielleicht noch ein kleiner Tipp: Die für den Arduino entwickelte Software lässt sich damit natürlich auch testen und simulieren. Ein Arduino ist am Ende nämlich auch nix Anderes als ein Atmel AVR mit einer Platine und ein paar Buchsenleisten um eine einfache Verkabelung zu ermöglichen.

Gruß
Uni
-----

Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste