Der LED-Strip Equalizer mit Arduino

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#21
08.03.2015, 13:06

Tatsächlich? Habe bei dem Preis gar nicht aufs Versandland geschaut. Muss dann gleich mal zuschlagen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.03.2015, 20:04 von tesacrep.)
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#22
15.03.2015, 20:06

UPDATE: Der Equalizer hat jetzt "richtigen" RGB Strip bekommen. Somit lassen sich auch Farben mischen.
Der Hauptgrund war jedoch das die LEDs von Rot Grün Blau einen Abstand von fast 5cm haben und der Equalizer so schief wirkt. Bilder folgen.
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#23
18.10.2015, 17:25

So...

Mittlerweile ist der Equalizer an der Wand montiert. Die ersten 6 von 24 Strips lassen sich von mir auch schon Problemlos ansteuern.

Tatsächlich reicht es wenn nicht alle Pins an einem Shiftregister verbunden sind einen auf masse zu legen. Deshalb verwende ich nach wie vor 74HC595 mit denen ich ja schon theoretisch eine komplette Steuerung habe.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
tesacrep
Administrator
*******

Beiträge: 500
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 2
#24
18.10.2015, 17:30

EDIT: Regenbogen tut auch schon auf dem ersten drittel.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste